Für den Schuss Zucker in Kaffee oder Tee, zum Nachsüßen des Pfannkuchens oder des Obstsalats... - die Zuckerdose gehört standardmäßig auf jeden Café- oder Bistrotisch und sollte in allen Gastronomiebetrieben, auf Anfrage oder als fester Bestandteil des Kaffeegedecks, stets verfügbar sein.

Die Verwendung von losem Zucker in Zuckerstreuern hat gegenüber kleinen abgepackten Portionen, bei denen in der Summe viel Verpackungsmüll anfällt und die teilweise noch halbvoll entsorgt werden, weil die Füllmenge nicht dem individuellen Bedarf entsprach, offensichtliche ökonomische Vorteile.

Grundsätzlich gibt es bei den Zuckerstreuern zwei mechanische Prinzipien: Das eine, der "Süße Heinrich" (benannt nach seinem Erfinder Heinrich Kurz) kam bereits 1954 erstmalig auf dem Markt: Eine Glasdose mit fest verschraubtem Edelstahldeckel, dadurch ein oben abgeschrägtes Rohr, eine einfache Kippbewegung mit der Hand und eine ungefähr immer gleich große Portion losen Zuckers landet in Kaffee oder Tee. Genial einfach und unkompliziert in seiner Funktion ist dieser Zuckerportionierer heute - mit optischen Varianten, aber im Prinzip unverändert - nach wie vor weit verbreitet. Äußerlich ähnlich sind die Modelle mit kleiner Klappe im Deckel. Die Entnahmemenge ist hier nicht vordosiert, sondern beliebig, was Vor- und Nachteile birgt: Der Vorteil ist, dass die Entnahmemenge exakt dosiert werden kann. Allerdings besteht auch die Gefahr, dass vielleicht mal zuviel herausschießt. Nach Entnahme schließt die Klappe automatisch.

Zuckerstreuer / Zuckerportionierer sind überwiegend in Größen zwischen 0,125 und 0,3 Liter erhältlich und haben meist einen durchsichtigen Glaskörper, der den Blick auf den Inhalt freigibt. Das ist nicht nur optisch reizvoll, sondern beinhaltet gleichfalls den praktischen Nutzen, dass frühzeitig das Signal zum Wiederauffüllen gegeben wird. Einige Modelle sind komplett aus Edelstahl und wirken dadurch besonders modern und elegant. Beide Materialien sind hygienisch und leicht zu reinigen.

Übrigens: Auch Zuckerdosen für Streu- und Würfelzucker helfen, Verpackungsmüll zu reduzieren und werden ebenfalls in vielen Modellvarianten im Intergastro-Shop angeboten.

Produktüberischt